Die Traditionell Chinesische Medizin (TCM) ist ein umfassendes Medizinsystem, das im Laufe der letzten 2500 Jahre in China entstanden ist.

Zu den Therapeutischen Verfahren, die in dieser Medizin zur Anwendung kommen, gehören die Akupunktur, welche die Energien lenken, die Moxibustion, welche die Akupunkturpunkte erwärmt, die Arzneimittel,  Diätetik, die Massage Technik Tuina sowie die Bewegungsübungen Qi Gong.

Als eine der ältesten Erfahrungsheilkunden betrachtet die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) den Menschen in seiner Ganzheit. Körper, Geist und Seele gelten aus Sicht der chinesischen Heilkunde als eine harmonische Einheit. Gesund ist ein Mensch dann, wenn seine Energien in innerer Harmonie und im Gleichgewicht sind, weil dann genügend Lebensenergie (Qi) vorhanden ist und diese frei fliessen kann. Ist der Energiefluss gestört, gestaut oder geschwächt, zeigen sich diese Störungen früher oder später als Beschwerden oder Krankheiten.

Die TCM ist eine eigenständige, umfassende medizinische Heilkunde, die sich aber auch sehr gut in die Schulmedizin eingliedern lässt. Meine TCM-Behandlungen zielen darauf ab Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele langfristig ins Gleichgewicht zu bringen.